Befüllkopf

Die Befüllköpfe kommen überall dort zum Einsatz, wo Schüttgüter staub- bzw. kontaminationsfrei entnommen werden müssen. Typischerweise werden die Befüllköpfe unterhalb eines Dosiergerätes oder einer Ablassklappe integriert, oder sind direkt auf einer Abfüllanlage verbaut.

Facts

Ihre Vorteile

  • Durch die integrierte pneumatische Steuerung für die Blähdichtung, kann der Befüllkopf problemlos in bestehende Prozesse eingebaut werden, ohne diese zu verändern
  • Mittels Endlosliner-System für Containment-Anwendungen bis OEL 6 geeignet.
Einsatzbereich
==chemie== ==pharma== ==food==
Ausführungen
==logo-ce== ==logo-ex== ==logo-fda== ==logo-gxp==
Containment Rating bis OEL 6
==containment-6==

Kontakt
Simon Brantschen

Optionen

  • WIP / CIP-fähige Ausführungen
  • Ausführungen mit Rüttler oder Klopfer zur Reduzierung von Produktanhaftungen
  • Ausführungen mit Aussenblähmanschette für  Einzelbeutel-Anwendungen
  • Erweiterbar mit diversen Prozessanschlüssen für Entlüften, Begasen oder Messen von div. Prozessgrössen